Partner entlang der Wertschöpfungskette

Im Bereich der Kontraktlogistik bedient Leschaco Solutions vielfältige und anspruchsvolle Kundenwünsche aus unterschiedlichen Branchen mit innovativen Lagerdesigns. Je nach Bedarf bieten wir unseren Kunden maßgeschneiderte Lagerkombinationen als Dedicated- oder Multi-User-Systeme. Zudem realisieren wir Lagerlösungen für Gefahrgut, Halb- und Fertigwaren, temperaturkontrollierte sowie zollfreie Waren (Freihandelszonen).

Eine fortlaufende Analyse und Bewertung bestehender Logistikprozesse in Warehousing, Materialfluss und Lagertechnik ist für uns selbstverständlich und als „Early Innovator“ testen wir State-of-the-art Technologien in einem frühen Stadium und implementieren diese zur kontinuierlichen Optimierung der Prozesse.

Leschaco bietet entlang der gesamten Wertschöpfungskette flexible und individuell kombinierbare Supply Chain Lösungen. Wir liefern Ihre Rohstoffe, Komponenten oder Fertigprodukte synchron zur Produktion an den Verbrauchsort – je nach Fertigungsprinzip und Kundenwunsch auch just-in-time oder just-in-sequence. Für unsere Automotive-Geschäfte in Asien beispielsweise prüfen, zählen und sortieren wir ein breites Artikelspektrum, bevor wir die Produkte termingerecht an die lokalen Händler ausliefern.

Das Leschaco Logistics Engineering Team in Bremen übernimmt zentralseitig für jede Anforderung die individuelle Konzipierung von Lagerlayouts und Regalsystemen. Darüber hinaus werden die Prozessschritte auftragsspezifisch auf den Kunden zugeschnitten, geplant und der Personalbedarf kalkuliert. Die direkte Betreuung der Kundenprojekte erfolgt hingegen durch die Ansprechpartner in der jeweiligen Auslandsniederlassung vor Ort und persönlich. Dadurch bietet die Leschaco Gruppe eine ideale Kombination aus lokalem Know-How und globaler Kompetenz. Unser globales Know-How Transfer Programm sichert unseren Kunden kurzfristige und praxisnahe "Best-Practice Modelle" sowie "Operational Excellence Lösungen".

Zudem bieten wir weltweit über die gesamte Supply Chain umfangreiche Value Added Services, wie z.B.: Qualitätsprüfungen, Vormontagen, Set-Bildungen, das Herstellen von Food und Nonfood Displays sowie die Produktindividualisierung durch Labeling, Neu- und Umverpackungen.