Das richtige Gefühl für die richtigen Gefäße

Speiseöle aus Brasilien, Blumen aus den Niederlanden, Erntemaschinen aus Deutschland – die weltweit verschifften Wirtschaftsgüter sind so unterschiedlich wie die Bedürfnisse von Menschen und Unternehmen auf unserem Globus. Sie alle verlangen nach Transportbehältern, die optimal an die Produkteigenschaften angepasst sind und zugleich immer noch eine standardisierte, kostengünstige Verladung erlauben.

Die Leschaco Gruppe stellt für spezielle Belange der Versender weltweit die passenden Transportbehälter bereit. Denn wir sind nicht nur einer der größten Operator von ISO-Tank-Containern, sondern halten auch eine breite Palette von speziellem Equipment bereit. 

Flat Rack – zu vielen Seiten offen

Sie haben ein offenes und daher einladendes Wesen. Flat Racks sind Container mit zwei Stirnwänden, jedoch ohne Seitenwände und Dach. Sie sind eine interessante Lösung für jedes Transportgut, das die Standardmaße der ISO-Container überschreitet.

Die Leschaco Gruppe stellt auch diese Spezialcontainer für Industriekunden zur Verfügung, die überbreite, überhohe und/oder sehr schwere Güter – etwa Maschinen und Anlagen – zu transportieren haben. Flat Racks stellen innerhalb internationaler Lieferketten eine kosteneffiziente und produktgerechte Option dar. Auch deshalb, weil das Be- und Entladen der offenen Racks erheblich einfacher und somit schneller erfolgen kann als bei Standard-Containern. 

Flexi Tanks – anpassungsfähig und wandelbar

Flexitanks sind Kunststoffbehälter für Standard-20-Fuß-Container. Sie können für zahlreiche industrielle Produkte außerhalb der Gefahrstoffklassen verwendet werden – wie zum Beispiel bestimmte flüssige Chemikalien, aber auch Lebensmittel wie Getränke oder Speiseöle.

High Cube Container – hoch hinaus bei niedrigen Kosten

Wenn Waren zwar groß, aber nicht unbedingt schwer sind: High Cube Container eignen sich speziell für den Transport von Stückgut, das leicht und dabei besonders voluminös ist. Oder auch für Waren mit Überhöhe bis zu 2,70 Meter. Sie sind einen Fuß (etwa 30 Zentimeter) höher als Standard-Container und erlauben durch die 2,59 Meter hohe Türen eine entsprechend einfachere Beladung.

Die Leschaco Gruppe kann Versendern aus Industrie und Handel auch diese Raumwunder zur Verfügung stellen. Da sie auf derselben Grundfläche einen größeren Laderaum bieten, können High Cube Container bei bestimmten Warengruppen signifikante Kostenvorteile ermöglichen.

Open Top Container – nach oben offene Kapazitäten

Darf es etwas höher sein? Open Top Container haben statt eines festen Dachs eine abnehmbare Plane und sind speziell für Ladungen geeignet, deren Höhe das Standard Containermaß überschreitet, wie Werkzeugmaschinen oder Energieanlagen. Je nach seinen Ausmaßen kann das Transportgut von oben oder – bei ausgeschwenktem Türquerträger – über die Türseite ein- und ausgeladen werden. Das Be- und Entladen erfolgt per Kran, ansonsten entspricht das Handling der nach oben offenen Container dem der üblichen geschlossenen Versionen. Das Transportgut ist nach oben mit einer Plane gesichert und von den Containerwänden geschützt.

Open Top Container bilden damit eine kostengünstige Alternative für Maschinen oder Anlagen mit Überhöhe. Denn diese müssen nicht – oder in erheblich geringerem Maße – demontiert werden. Das spart Zeit und Kosten und minimiert Transport- und Montagerisiken.

Reefer Container – coole Lösung für wohltemperierte Transporte

Wenn Frische gefragt ist: Temperaturgeführte Transporte – gerade auch über Kontinente hinweg – sind für Industrie und Handel ein unverzichtbarer Baustein ihrer Logistikketten. Lebensmittel, Süßwaren, Getränke oder auch Pharmaprodukte benötigen spezifische Transportmittel: produktgerecht und kosteneffizient. Die Leschaco Gruppe bietet eine breite Palette unterschiedlicher Kühlcontainer an, die verderbliche Ware bei arktischen Tiefkühlgraden bis hin zu warmen 20 Grad schützen – auch wenn draußen gerade die entgegengesetzten Temperaturverhältnisse herrschen.

Weitere Informationen