Globale Präsenz Customer

Pressemitteilung

04.06.2018

Leschaco eröffnet Büro in Barcelona

Bremen, Juni 2018 - Nach der Eröffnung der eigenen Niederlassung in Valencia im April dieses Jahres, steht ab Juni allen spanischen Kunden ein zweiter Standort der Leschaco Iberia S.L. in Barcelona zur Verfügung.

Bremen – Juni 2018 | „Für Leschaco ist es ein wichtiger strategischer Schritt in den beiden großen Industrieregionen Spaniens präsent zu sein“, erklärt CEO und Inhaber der Leschaco Unternehmensgruppe Jörg Conrad diese Entwicklung. Für die Logistikbranche ist die geografische Lage Barcelonas von Vorteil. Der Hafen ist mit über 850 Häfen weltweit verbunden und verfügt aufgrund ausgedehnter Straßennetze und einer guten Schieneninfrastruktur zu optimalen Anbindungen an das Hinterland. Der Flughafen Barcelona-El Prat ist der siebtgrößte in Europa. 

Die Leitung des Büros in Barcelona übernimmt Constantin Conrad, der Sohn des Inhabers Jörg Conrad. Der 26jährige absolvierte zunächst ein duales Studium in einem Schifffahrtsunternehmen, wo er anschließend 3 Jahre beschäftigt war. Im Anschluss daran durchlief er ein 2jähriges MBA Programm an der IESE Business School in Barcelona, das er im Mai dieses Jahres erfolgreich abschloss. Constantin Conrad wirkte bereits während seines MBA Programms in der Leschaco Unternehmensgruppe mit und begleitete u. a. federführend die Gründung der Leschaco Iberia S.L. „Leschaco ist ein traditionsreiches, erfolgreiches und innovatives Familienunternehmen. Unser Unternehmen wird auch in Zukunft in Familienhand bleiben und deshalb freut es mich, dass mein Sohn Constantin nun die Leitung des Büros in Barcelona übernimmt und damit die Leschaco Iberia verstärkt“, sagt Jörg Conrad.

Information zur Unternehmensgruppe: Die Leschaco Gruppe ist ein traditionell inhabergeführtes Speditionsunternehmen und bietet interkontinentale Logistiklösungen in den Geschäftsbereichen Luft- und Seefracht, Kontraktlogistik und Tankcontainer. Mit weltweiten Logistiklösungen ist Leschaco bewährter Partner führender Unternehmen aus den Industriesegmenten Anlagen- und Maschinenbau, Automotive, Chemie und chemienahe Industrien, Konsumgüter sowie Pharma. Umfassende Logistiklösungen aus einer Hand über weltweit einheitliche IT-Umgebungen stehen für hohe Prozesstransparenz. Das Unternehmen wurde 1879 als Lexzau, Scharbau durch Wilhelm Lexzau und Julius Scharbau in Hamburg gegründet. Heute ist die Gruppe weltweit mit 72 eigenen Büros und rund 2.500 Beschäftigten in über 22 Ländern vertreten. Das eigene Netzwerk wird zusätzlich durch ausgewählte Agenten weltweit verstärkt. Der geschäftsführende Inhaber Jörg Conrad legt besonderen Wert auf eine nachhaltige Unternehmensentwicklung. Hauptsitz des Unternehmens ist Bremen.